Home
Zur Person
Shiatsu
Lymphdrainage
Kurse
Kontakt
     
 

Manuelle Lymphdrainage

Das Lymphsystem dient vor allem dem Transport der Gewebsflüssigkeit und der grossmolekularen Eiweisse und Partikel, die im Volksmund als Schlacken bezeichnet werden. Bei einer Störung des Systems oder bei Verletzung der Lymphgefässe kommt es zu Schwellungen und Stauungen.

Die manuelle Lymphdrainage ist eine Massage der sanften Art. Durch gezielte Griffe wird der Lymphfluss angeregt und die Gewebsflüssigkeit in Richtung Abfluss drainiert.

Jedes Ödem, sei es noch so klein, beeinträchtigt die Zellversorgung. Jegliche Belastung des Gewebes mit Schlacken beeinträchtigt den Stoffwechsel und wirkt sich früher oder später auf die Gesundheit aus. So wird die Lymphdrainage sowohl gezielt in der Ödembehandlung wie auch in der Gesundheitsförderung eingesetzt.


„Die Lymphe, das ist das Allerfeinste, Intimste und Zarteste in dem ganzen Körperbetrieb. Man spricht immer vom Blut und seinen Mysterien und nennt es einen besonderen Saft. Aber die Lymphe, die ist erst der Saft des Saftes, die Essenz, Blutmilch, eine ganz deliziöse Tropfbarkeit.“  

So eindrucksvoll schildert Thomas Mann im “Zauberberg“ die lebenswichtige Bedeutung des Lymphsystems.


Preis pro Behandlung Fr. 100.- 

Ab Juli 2016 ohne Kostenbeteiligung der Kasse


Für einen visuellen Eindruck:                      zum Film